Tauschring Blog für das Dreiländereck

Zur Diskussion gestellt:

Der Tauschring Müllheim empfiehlt folgende Leitgedanken “Flair des Tauschens” zu lesen und Verbesserungen vorzuschlagen. Gilt das so für alle unsere Tauschgruppen?

  • L e i t g e d a n k e n

machen sie ihre Talente und Hobbys zum Thema und erleben sie das “Flair des Tauschens”

Den Tauschring kann man sich vorstellen wie einen großen “Korb”, in den legt man seine Fähigkeiten und Sachen, die man anbieten möchte. In diesen Korb schaue ich, wenn ich etwas suche und brauche. Man könnte den Tauschring auch mit einem “Marktplatz” vergleichen: Hier trifft man sich, lernt einander kennen und hat Spaß beim Tauschen.

Dies zu fördern, sollen die folgenden “Leitgedanken” dienen:

  • Der Tauschring ist ein freier Zusammenschluß von Menschen, die ihre Talente in Form von “Freundschaftshilfen” einbringen und auch Dinge/Gegenstände untereinander tauschen.
  • Im Tauschring ist jede Arbeit gleichviel wert! Der “Richtwert” für 1 Zeitstunde sind 20 Talente. Dazu können Fahrzeit, Vor- und Nachbereitungszeit kommen. Fahrtkosten können mit Talenten oder Euro abgegolten werden (1,50 Euro per 10 km sollten es schon sein). Bitte vorher darüber sprechen! Manchmal können auch Materialkosten entstehen (Farbe etc)
  • Der Tauschring geht von der Eigenverantwortung jedes Mitgliedes aus, d.h. jeder Einzelne kümmertsich darum, dass seine Angebote, Tel.Nr E-mail und Adresse immer aktuell sind (wichtig für die “Tauschliste”). Jeder steht für die Qualität seiner Angebote!
  • Jedes Tauschring-Mitglied besorgt sich rechtzeitig (zum Jahresende) die neue Tauschkarte für das kommende Jahr.
  • Das neue Tauschring-Mitglied stellt sich und seine Angebote und Gesuche persönlich an einem Tauschring-Treffen vor. Das persönliche Kennenlernen und der Austausch mit den anderen Mitgliedern erleichtert den Start und das Tauschgeschehen positiv! Viel läuft halt über die persönliche Schiene …

Alles beginnt mit dem ersten Schritt, dem ersten Anruf …


Keine Kommentare

.

Einen Kommentar hinterlassen

XHTML: Diese Formatierungen können in Kommentaren genutzt werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>